BlogEventsNewsTermin

Reisebericht: Japan – eine Reise ins Land des Lächelns

zwischen Kyoto und Tokio

Der Fotoclub Miltenberg veranstaltet einen öffentlichen Reisebericht mit dem Thema: Japan – eine Reise ins Land des Lächelns am Mittwoch, 18. November um 19.30 Uhr im großen Churfrankensaal der Raiffeisen-Volksbank eG, Berliner Platz 1, in Miltenberg Nord.

Referenten sind die Clubfotografen Franziska Ehrlich, André Fischer und Bernd Ullrich die mit weiteren vier Amateurfotografen Japan bereist haben.

Gion (23 von 37)

In ein Land voller Geheimnisse und Überraschungen führte die kleine Reisegruppe des Fotoclubs auf Einladung des renommierten Geisha Fotografen Hiroshi Mizobuchi im Oktober 2013 nach Japan.
Eine Reise nach Japan entführt in eine andere Welt. Alles ist anders, die Lebensweise, das Verhalten, die Schrift, und auch der Umgang der Menschen miteinander. Sehr schnell bemerkten die Miltenberger Amateurfotografen die freundliche, zurückhaltende und besonders hilfsbereite Art der Japaner die eine Japanreise so besonders angenehm macht. Viele eindrucksvolle Beispiele vergangener und aktueller fernöstlicher Lebensweisen spannten bei ihrer Reise einen Bogen über die Jahrhunderte.

So auch Kyoto, die alte Hauptstadt Japans, sie besticht durch ihre wunderbaren Schreine und Parkanlagen. Sie geben der Stadt den besonderen Flair. Eine Reise in die alte Hauptstadt ist in gewisser Weise eine Reise in die Vergangenheit Japans.
Aber auch Tokio, die Hauptstadt Japans, vereint viele unterschiedliche Attraktionen. Was man hier an nur einem einzigen Tag erlebt, bekommt man in vielen anderen Städten dieser Welt nicht einmal in mehreren Wochen geboten.

Mehr Informationen wollte der Vorsitzende Bernd Ullrich vom Fotoclub Miltenberg nicht verraten.
Einlass in den Churfrankensaal der Raiffeisenbank Miltenberg-Nord ist ab 19.00 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

Gäste sind herzlich willkommen.