AllgemeinBlogEventsWettbewerbe

Fantasievolle Impressionen in Schwarz-Weiß

Fotoclub Miltenberg: 60 ausdrucksvolle Aufnahmen sind noch weitere drei Wochen in der Raiffeisen-Volksbank ausgestellt – Acht Bilder ausgezeichnet

60 Fotos im Format 30 x 45 Zentimeter und mit einem großen Spektrum von Motiven sind in den nächsten drei Wochen im Schalterbereich der Raiffeisen-Volksbank noch ausgestellt und können bewundert werden. Damit geht der Fotoclub mit seiner Ausstellung bis zum 1. Juni im Rahmen der Bank-Öffnungszeiten am Berliner Platz 1 in die Verlängerung.

Die Fotoaufnahmen wurden im Rahmen des clubinternen Schwarz-Weiß Jahres-Wettbewerbes mit dem Titel „Faszination Schwarz-Weiß“, den es jetzt schon rund 10 Jahre gibt, eingereicht.

Die Ausstellung deckt eine große Bandbreite der Themen von Makro, Portraits, Natur, Architektur und Panorama bis zur Reisefotografie ab.

Das Fotografieren in Schwarz-Weiß, also der Foto-Welt die Farbe zu entziehen, ist absolut angesagt. So scheint es, dass „Schwarz-Weiß“ zwei sehr verschiedene Bedeutungen für zwei verschiedene Gruppen hat. Für eine Gruppe ist es etwas Elementares und das Herz der Fotografie. Für andere beginnt es mit einem „klaren Blick“.

Die Jury bestand aus Schwarz-Weiß Experten der BSW- Fotogruppe Würzburg.

Die acht Gewinner wurden mit Beginn der Ausstellungseröffnung mit Medaillen und Urkunden ausgezeichnet.

Der Vorsitzende der Raiffeisen-Volksbank, Hans-Martin Blättner, zeigte sich zusammen mit seinem Vorstandskollegen Hans-Werner Braun erfreut, solch schöne Fotos in der Bank präsentieren zu dürfen und überreichte an die Sieger ein Weinpräsent.

 

Ausstellungsort:
Raiffeisen-Volksbank Miltenberg-Nord, Berliner Platz 1, 63924 Miltenberg

Öffnungszeiten:
Montag 08:30-12:30, 14:00-16:30
Dienstag 08:30-12:30, 14:00-16:30
Mittwoch 08:30-12:30, 14:00-16:30
Donnerstag 08:30-12:30, 14:00-18:00
Freitag 08:30-12:30, 14:00-16:30
Samstag Geschlossen
Sonntag Geschlossen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.